klein aber fein!!


Service & Reparaturen

Bei uns ist es wie beim Onkel Doc, nur ohne Wartezeit.

 

Wenn wir mit Ihnen einen Termin ausmachen, dann halten wir den auch.

 

Wir sind bestrebt den besten Service rund ums Fahrrad zu bieten.

 

Dies natürlich zu fairen Preisen. Vorab erstellen wir immer ein Angebot.

 

Ob bei uns gekauft oder nicht, wir behandeln alle Markenräder gleich.

 

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, wäre es schön vorab einen Termin zu vereinbaren.

 

Kleinigkeiten erledigen wir auch zwischendurch.

 

Fordern Sie uns!!

 

Es gibt für alles eine Lösung :-)

 


Preise

Hier geht es um´s Geld - Fragen und Antworten zu Preisen

 

Was darf denn eine Arbeitsstunde in einer Fahrradwerkstatt kosten?

 

 

Darüber gibt es viele Meinungen.

 

Eigentlich ist es doch nur ein Fahrrad - das kann doch fast nichts kosten - das geht doch einfach und schnell - das kann doch jeder - .........  so oder ähnlich denken vielleicht einige. Aber nicht jeder kann alles, hat das passende Werkzeug, die Zeit und die Muse es selbst zu machen.

Deshalb gibt es Fahrradfachgeschäfte, die Ihnen diese Arbeiten gerne abnehmen.

Dafür müssen die Geschäfte aber auch Geld verlangen dürfen - so viel, wie die Arbeitszeit wert ist und was sie eben kostet.

Wenn man nun bedenkt, dass in den Werkstattpreisen neben Sozialversicherungsbeiträgen, den steuerlichen Abzügen (wie Mehrwertsteuer, Einkommenssteuer, Gewerbesteuer) auch die Kosten für die Anschaffung von Werkzeugen ((1. diese nutzen sich mit der Zeit auch mal ab, - 2. mit billigen "Kirmes-Schraubendrehern" sollte man nicht an einem hochwertigen Fahrrad rumschrauben, - 3. z.B. gerade die neuen Generationen an Tretlagern verlangen nach teuren Spezialwerkzeugen etc.)), Versicherungsbeiträge, Lagerhaltungskosten, IHK-Beiträge, Energie- und Mietkosten etc. enthalten sind, relativiert sich ein zunächst sehr hoch erscheinender Preis schnell.

Denn was dann als wirklicher Stundenlohn übrig bleibt, ist in etwa nur noch ein fünftel oder gar nur ein sechstel vom Ausgangsbetrag.

 

Würden Sie dafür arbeiten gehen?

  

 

Warum sind Fahrräder und Teile im Internet billiger als im Geschäft? 

 

Da die oben genannten Geschäftskosten nicht immer nur über die Werkstattpreise zu decken sind, können die Verkaufspreise für Fahrräder, Ersatz- und Zubehörteile im Geschäft auch nicht unbedingt ein solches Niedrigpreisniveau wie im Internet erreichen.

Vielmehr orientiert sich der Fachhandel an den unverbindlichen Preisempfehlungen der Hersteller -  liegt aber meistens auch deutlich darunter. Die Versandanbieter im Internet haben in der Regel keine große Lagerhaltung, da sie die Artikel - wenn überhaupt - oft nur als durchlaufenden Posten sehen. Werkzeuge und ähnliches brauchen sie auch nicht. Denn sie bieten ja keinen Service an - den brauch aber jedes Fahrrad mal - irgendwann. Auch bauen Versender nicht die (vielleicht im Kaufpreis für den Kunden günstigeren) im Internet erstandenen Komponenten an das Kundenfahrrad an.

Die Garantieabwicklung - die im Fachhandel meist einfach und kulant gelöst wird, gestaltet sich hier oft schwieriger und ist für den Kunden in der Regel mit Gebühren für Porto und Versand verbunden.

 

 

Fazit

 

Eine vernünftige Serviceleistung kostet also Geld.

Trotzdem ist ein Fahrradfachgeschäft in vielen Fällen auch ohne Schnäppchenpreise im Teileverkauf die günstigere Variante.

Denn die vermeintlich teureren Teile werden oft sogar umsonst oder nur gegen geringe Kosten montiert.

Nebenbei auch noch fachgerecht.

 

 

Was bietet die RadEcke-Rommerz?

 

Zur RadEcke-Rommerz können Sie gerne mit Ihrem Rad kommen, um Reparaturen oder Um- bzw. Aufrüstungen durchführen zu lassen.

Nahezu alle dazu benötigten Teile, können Sie bei uns erhalten.

Ersatz- und Zubehörteile sind reichlich auf Lager oder können kurzfristig bestellt werden.

Das Team der RadEcke-Rommerz verbaut aber auch Ihre im Internet oder woanders erstandenen Teile - oder montiert Ihre Räder, die Sie in Teilen oder teil-/vormontiert gekauft haben (allerdings ohne Garantieanspruch - der liegt weiterhin beim Verkäufer).

 

Egal ob Fremdprodukte oder Ware von der RadEcke-Rommerz, egal ob Reparatur, Wartung, Service oder Neuaufbau.......

 

..... bei der RadEcke-Rommerz erhalten Sie Service zu einem fairen Preis.

 

 

Service rund um´s Rad - egal woher oder wie alt

 

Wir erstellen mit Ihnen zusammen immer einen Kostenvoranschlag dem Sie dann zustimmen oder auch nicht.

 

 

Werkstattpreise in Deutschland


Eine Umfrage für Preisvergleiche von 108 Fahrradfachgeschäften im März 2010 ergab einen bundesweiten Durchschnitt von 48,93 € inkl. MwSt.

Dabei schwankten die Stundensätze von 35,00 Euro bis 75,00 Euro.

 

 

Wie sind denn die Preise bei der RadEcke-Rommerz?

 

Abgerechnet wird nach Arbeitstakten von je 5 Minuten = 1AW = 4,-€    =  48,-€/Std. inkl. MwSt.

 

Sollte aber eine Arbeit schneller als in der Liste bewertet vorangehen, wird auch nur die tatsächlich benötigte Zeit in Rechnung gestellt.

 

Erschwernisse werden - wenn begründet - gesondert nach vorheriger Absprache berechnet. 

 


Beratungskosten / Verkauf

Darf eine Beratung für ein Pedelec etwas kosten?

 

Auch hier gibt es unterschiedliche Meinungen.

 

Gerne beraten wir Sie ausführlich und natürlich kostenfrei über ein Pedelec.

Hierfür haben wir ein kostenfreies Zeitlimit von einer halben Stunde.

 

Alles was darüber hinausläuft, müssen wir mit einem Arbeitswert pro weitere angefangenen halben Stunde mit 24,- € berechnen. Über den daraus entstehenden Betrag der Beratung erhalten Sie einen Gutschein den Sie dann bei Erwerb eines Pedelcs angerechnet bekommen.